20190907 0946531

Im Jahr 2018 haben wir uns als BerufsschulCampus Schwalmstadt dazu entschlossen die Kompetenzen und Ressourcen aus den ehemaligen Schulentwicklungsgruppen Cafeteria, Lehrergesundheit und Sport in einem Gesundheitsteam zu bündeln.

Die ursprünglichen Schulentwicklungsgruppen zeigen, dass die Gesundheitsförderung an unserer Schule schon seit vielen Jahren einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Durch die integrative Arbeit und ganzheitliche Betrachtung im Gesundheitsteam haben wir nun die Möglichkeit noch besser auf die zunehmenden beruflichen Herausforderungen und unterschiedlichen Bedürfnisse aller Mitglieder unserer Schulgemeinde einzugehen und deren Gesundheitsentwicklung langfristig zu fördern.

Durch viele jährliche Aktivitäten, wie dem Sport- und Gesundheitstag, erlebnispädagogischen Kennenlerntagen, einer bewegten Projektwoche, um nur einige Bausteine zu nennen, geschieht dies bereits. Aber auch die eingangs erwähnte Cafeteria, die von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern mit nachhaltigen Produkten betrieben wird, kann an dieser Stelle hervorgehoben werden.

Neben diesen bereits vorhandenen „Schätzen“ und deren Weiterentwicklung hat das Gesundheitsteam aber auch bereits neue Vorhaben angestoßen, wie die Durchführung einer „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“ bei den Lehrkräften, die Initiierung einer Kooperation mit der Krankenkasse Barmer oder aber die Erarbeitung eines transparenten Schulorganigramms.

Unsere Zielsetzung besteht somit darin vorhandene und neue Angebote (weiter) zu entwickeln und zu institutionalisieren um langfristig und nachhaltig zur Gesunderhaltung aller Mitglieder der Schulgemeinde beizutragen.

Struktur für unser Vorgehen im Gesundheitsteam bietet uns das Arbeitsfeld „Schule & Gesundheit“ des HKM (https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit) mit den Schwerpunktthemen:

  • Bewegung & Wahrnehmung
  • Ernährung & Konsum
  • Lehrkräftegesundheit
  • Verkehr & Mobilität.

Langfristig streben wir in diesen Bausteinen auch eine Zertifizierung durch das Hessische Kultusministerium an, um uns perspektivisch „Gesundheitsfördernde Schule“ nennen zu dürfen.

Für diesen Prozess steht den Lehrkräften des BerufsschulCampus zur Organisation, Dokumentation und Ritualisierung von Angeboten ein interner Moodlekurs „Gesundheitsförderung“ zur Verfügung.

Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppenbild eines bewegten Kollegiumsausfluges


Drucken