Hessen Logo

Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien – Bewerbungschancen in der dualen Ausbildung für das aktuelle Ausbildungsjahr nutzen

Liebe Schülerin, lieber Schüler, die Anstrengungen haben sich gelohnt – trotz der Herausforderungen, die Corona in den beiden letzten Schuljahren an Sie alle gestellt hat, haben Sie es fast geschafft: Bald schon werden Sie Ihren Schulabschluss erreicht haben. Den Grundstein für einen Start in eine erfolgreiche berufliche Karriere haben Sie damit gelegt – Sie stehen an einem bedeutsamen Punkt in Ihrem Leben.

Die Pandemie ist noch nicht überwunden und die Rahmenbedingungen sind leider noch immer nicht so, wie sie uns aus der Zeit vor Corona vertraut waren. Doch eines hat sich nicht geändert: Auch zukünftig werden gut ausgebildete Fachkräfte dringend benötigt. Eine abgeschlossene Berufsausbildung sichert dauerhaft gute Arbeitsmarktchancen und ist damit ein wichtiger Schlüssel für Existenz- und Alterssicherung sowie für gesellschaftliche Teilhabe.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auch in diesem Jahr ein sehr vielfältiges Angebot an attraktiven Ausbildungsstellen zur Verfügung steht, und Sie dazu motivieren, sich auch jetzt noch für den Ausbildungsstart im Sommer zu bewerben.

Wer heute eine Ausbildung beginnt, hat nicht nur äußerst gute Chancen, übernommen zu werden, sondern später sogar die Möglichkeit, selbst einen Betrieb zu führen. Auch ein anschließendes Hochschulstudium ohne Abitur ist auf dieser Basis möglich. Die Verdienstmöglichkeiten sind aufgrund zahlreicher Fort- und Weiterqualifizierungsangebote Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen Hessisches Kultusministerium Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit - 2 - sehr attraktiv. Vielfach ist das Einkommen dann mit dem von Hochschulabsolventinnen und -absolventen vergleichbar. Aus diesen Gründen setzen wir uns in Hessen ausdrücklich für die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Ausbildung ein.

Als Anlage zu diesem Schreiben erhalten Sie Hinweise zur Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit sowie zu den Jobbörsen und den Informationsangeboten rund um Berufliche Orientierung und Berufliche Beratung. Bitte melden Sie sich bei ihrer örtlichen Agentur für Arbeit ausbildungssuchend und nutzen Sie damit die Chance, bei Ihrer Ausbildungsplatzsuche unterstützt zu werden.

Um schnelle Kontaktmöglichkeiten zu Ihrer Berufsberatung zu schaffen, möchten wir eine Übermittlung Ihrer Daten – auf freiwilliger Basis und unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen – durch Ihre Schule an die örtlich zuständige Agentur für Arbeit ermöglichen. Bitte wenden Sie sich hierzu umgehend an Ihre Lehrkräfte, von dort werden die erforderlichen Informationen an Ihre Berufsberaterin / Ihren Berufsberater weitergeleitet. So erhalten Sie ein Beratungsgespräch, und Ihnen werden möglichst passgenaue Ausbildungsangebote vorgeschlagen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Einstieg in Ausbildung. Lassen Sie sich beraten und bewerben Sie sich! Nutzen Sie zudem die interessanten Informationsangebote der Partner des Bündnisses für Ausbildung oder gehen Sie direkt auf Unternehmen zu.

Lassen Sie jetzt keine Chance ungenutzt und sichern Sie sich Ihren Ausbildungsplatz! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Einstieg in die Arbeitswelt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tarek Al-Wazir (Minister)

Prof. Dr. R. Alexander Lorz (Minister)

Dr. Frank Martin (Vorsitzender der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit)

 

Anlage: Auswahl von Beratungs- und Informationsangeboten zur Beruflichen Orientierung


Drucken